Sabine Günther ❘ auteur, manager culturel, ❘ autorin, kulturmanagerin ❘ marseille, berlin

Sabine Günther leitet den in Marseille ansässigen Verein für deutsch-französischen Kulturaustausch Passage & Co. In dessen Namen initiiert und leitet sie Künstlerprojekte (Nord-Süd-Passage, Exilplan), deutsch-französische Kreativwerkstätten, europäische Weiterbildungsseminare, Kulturreisen und literarische Rundgänge. Sie betreut die Webseiten und Blogs von Passage & Co. und gibt die zweisprachige Poesierevue Nord-Süd-Passage heraus.


Das deutsch-französische Multimediaprojekt EXILPLAN (Web und Blog) ist aus der Zusammenarbeit mit Künstler/innen entstanden, die sich als Fotografen, Videokünstler, Autoren und Performer mit dem Exilthema beschäftigen und  mit deutschen und französischen Jugendlichen un Erwachsenen zusammenarbeiten möchten.

Sabine Günther, fondatrice de Passage & Co. - Echanges culturels franco-allemands en Europe à Marseille, en est aussi sa directrice et responsable de projet. Au nom de l’association, elle initie et dirige des projets artistiques (Nord-Sud-Passage, Plan d’Exil), des ateliers de création franco-allemands, des séminaires européens de formation, des voyages culturels et des balades littéraires. Elle s’occupe des différents sites de Passage & Co. et édite la revue de poésie Nord-Sud-Passage.


Le projet multimédia franco-allemand PLAN D’EXIL est né d’une collaboration entre Passage & Co. et des artistes qui travaillent sur le thème de l’exil en tant que photographes, vidéastes, auteurs etc. et s’investissent dans des ateliers de création auprès de jeunes Français et Allemands.